LIAG
 

Geothermisches Informationssystem

Das Web-basierte geothermische Informationssystem GeotIS bietet freien Zugang zu Daten und Informationen über tiefe Untergrundbereiche in Deutschland, die für eine geothermische Nutzung in Frage kommen. GeotIS ist als digitale Variante eines Geothermie-Atlasses zu sehen, die weitgehend maßstabsunabhängig stets aktuell zur Verfügung steht. Sowohl geowissenschaftliche Basisdaten als auch aktuelle Erkenntnisse und Ergebnisse werden bereitgestellt und kontinuierlich ergänzt. Mit diesen Daten kann das Potential neuer Geothermiebohrungen quantitativ bewertet werden. Damit bietet GeotIS eine zuverlässige Datengrundlage sowohl für die Entwicklung neuer Projekte als auch für die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Tiefengeothermie. Darüber hinaus bietet GeotIS einen Überblick über die Produktionsdaten geothermischer Anlagen und die Entwicklung der geothermischen Energienutzung seit 1999.

Aufbau und Betrieb von GeotIS wurden im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit finanziert.

 

Ansprechpartner

Dr. Thorsten Agemar

Projekte

GeoFaces

Störtief

GeotIS II

Geothermie-Atlas

GeotIS (in 2009 abgeschlossen)