LIAG
 

Kriterienkatalog für Forschungsbohrungen

  1. Allgemeine geowissenschaftliche Ziele

    • Aktualität der wissenschaftlichen Fragestellung
    • vorhandene Vorkenntnisse
    • überregionale Gesichtspunkte
    • Übertragbarkeit der Ergebnisse auf andere Lokationen
    • gesellschaftliche Relevanz

  2. Finanzielle und technische Rahmenbedingungen

    • Erreichbarkeit des Bohrziels und der wissenschaftlichen Ziele mit verfügbaren Mitteln
    • technisch-logistische Durchführbarkeit
    • Standfestigkeit der Bohrung
    • Möglichkeit von Tests nach Bohrende
    • Gewährleistung der Betreuung durch den Antragsteller
    • Durchführbarkeit von Oberflächen- und Bohrlochgeophysik
    • konkreter Finanzierungsplan

  3. Geophysikalische Ziele

    • Einbindung in das Forschungsprofil des LIAG
    • durch die Anwendung und
    • Weiterentwicklung der im Institut verwendeten Methoden

  4. Kristallisationspunkt

    • Einbindung verschiedener Institutionen

      • geologische Landesämter
      • Universitäten
      • Industrie

    • Einwerbung von Drittmitteln

      • DFG
      • BMBF
      • Länder, Kommunen
      • Industrie usw.

  5. Themenschwerpunkte

    • Zusammenfassung verschiedener Bohrungen bzw. Untersuchungen innerhalb der Forschungsschwerpunkte oder Zusammenfassung zu übergeordneten Themen Beispiele: Rinnenstrukturen, tertiärer Vulkanismus, Salzwasseraufstieg, Paläoklima usw.

  6. Wissenschaftliche Ziele außerhalb der Geowissenschaften Beiträge zu Fragestellungen etwa aus dem Bereich Umwelt oder aus den Ingenieurwissenschaften