LIAG
 

CAT-Field Cuxhaven

Forschungsbohrung Cuxhaven-Lüdingsworth

Das ‚Coastal Aquifer Test Field’ (CAT-Field) wurde vom LIAG eingerichtet, um mit vielfältigen Methoden in einem geologisch gut erschlossenen Messgebiet, welches ein breites Spektrum an geologischen-hydrogeologischen Konstellationen aufweist, die jeweils Typus-Charakter haben, hydrogeologische, hydraulische und Stofftransportprozesse zu untersuchen und neue Methoden zu entwickeln und zu erproben. Mit seinen Multilevel-Grundwassermessstellen, seinen Forschungsbohrungen, seinem dichten geophysikalischen Messnetz und seinem umfangreichen Bestand an Basisdaten hat das CAT-Field den Charakter einer Dauereinrichtung für Fragestellungen der Hydraulik und der Hydrogeophysik. Aufgrund der räumlichen Nähe von Grundwassernähr- und –zehrgebieten, Salzwasserintrusionen, Süßwasserlinsen im Wattenmeer, tiefen Rinnenstrukturen, Salzwasserüberschichtungen u.a. haben sich sehr unterschiedliche Forschungsfragestellungen in diesem Gebiet konkretisiert. Sämtlich erfordern sie sowohl ein fach- wie skalenübergreifendes Verständnis der relevanten Prozesse und eine dezidierte Kenntnis der Rahmenbedingungen. Als Beispiel sei die Dynamik der Salz-/Süßwassergrenze genannt. Durch das Zusammenführen verschiedener Forschungsvorhaben in einem einzigen, vielfältig nutzbaren Testgebiet wird mittelfristig ein Daten- und Kenntnisstand aufgebaut, der es ermöglicht, Einzelmethoden gezielter einzusetzen, zu erproben und mit ergänzenden Verfahren in Beziehung zu setzen. Gleichzeitig kommt man dem Ziel eines hydro(geo)logischen Regionalmodells näher

 

Projektleitung

Franz Binot
Dr. Winfried Kessels

Projektgruppe

Michael Grinat
Helga Wiederhold
Thomas Wonik

Laufzeit

seit 2000

Förderer

LIAG

Produkte & Publikationen

zur Liste

Partner

LBEG